Augenoptische und optometrische Aspekte der Fahrtauglichkeit

Augenoptische und optometrische Aspekte der Fahrtauglichkeit

Am Samstag, den 9. Mai 2020 findet im Wiener Sofitel das OHI UPDATE mit Fachvorträgen und begleitender Industrieausstellung statt. Mag. Martin Hoffer referiert zu augenoptischen und optometrischen Aspekten der Fahrtauglichkeit.


Größte österreichische Augenoptik- und Hörakustik Tagung mit Industrieausstellung

Für das Lenken von Kraftfahrzeugen sieht das österreichische Führerscheinrecht – basierend auf der EU-Richtlinie 2006/126/EG – konkrete Anforderungen an die gesundheitliche Eignung und die visuelle Leistungsfähigkeit vor. Mag. Martin Hoffer, Leiter Rechtsdienste, Konsumentenschutz und Mitgliederinteressen beim ÖAMTC wird über die Anforderungen an den Visus je nach Führerscheingruppe, zur Vorgangsweise bei Störungen wie zum Beispiel funktionelle Einäugigkeit, zu Verlängerungen der Fahrerlaubnis bei den Gruppen C und D und welche Dienste der Augenoptikermeister leisten kann referieren.


Industrieausstellung mit Lieferanten aus Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich

Nutzen Sie das OHI UPDATE 2020 als Zusammenkunft mit führenden Unternehmen der Industrie in Augenoptik und Hörakustik. Erleben Sie Produktneuheiten und nutzen Sie das OHI UPDATE zum Gespräch mit Lieferanten und für Ihre Geschäftsanbahnung. Mit internationalen Partnern der Industrie aus Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich ist das OHI UPDATE in Wien eine der bedeutendsten Ausstellungen der Branche. Der Zugang zur Industrieausstellung ist für Augenoptiker und Hörakustiker kostenlos!


=> Alle weiteren sieben Vortragsthemen und eine Übersicht über die Aussteller finden Sie auf www.ohi.at/update.

OHI