Oktober 2021: OHI UPDATE 2021

OHI UPDATE 2019

Das OHI lädt einmal im Jahr zu einem Update, dem OHI UPDATE. Bei dem jährlich stattfindenden Tagesseminar kommunizieren Referenten Neuigkeiten zu den Themen Brillenoptik, Kontaktlinsenoptik, optische Rehabilitation, Hörgeräteakustik, Pädakustik und Verkaufspsychologie. Dazu finden über den Tag verteilt in einem Saal drei Augenoptik/Optometrie Vorträge und in einem weiteren Saal drei Hörakustik-Vorträge parallel statt. Begleitend findet eine Industrieausstellung statt.

BEGINN:
9. Oktober 2021
DAUER:
8 Stunden
NR:
UP-OHI-2021
GESAMTKOSTEN:

Adresse

Praterstraße 1, 1020 Wien   Karte anzeigen

Das OHI Update 2021 findet am Samstag, 9. Oktober 2021 von 8:30-18:00 im SO/Sofitel Wien, Praterstraße 1, 1020 Wien statt.

Das OHI lädt einmal im Jahr zu einem Update, dem OHI Update. Bei dem jährlich stattfindenden Tagesseminar kommunizieren Referenten Neuigkeiten zu den Themen Brillenoptik, Kontaktlinsenoptik, optische Rehabilitation, Hörgeräteakustik, Pädakustik und Verkaufspsychologie. Dazu finden über den Tag verteilt in einem Saal drei Augenoptik/Optometrie Vorträge und in einem weiteren Saal drei Hörakustik-Vorträge parallel statt.

OHI UPDATE 2018

Das OHI UPDATE 2021 wird drei Vorträge in der Augenoptik und drei Vorträge in der Hörakustik parallel in zwei Sälen anbieten.

Einlass
08:30 Uhr

Bitte beachten Sie die allgemein gültige 3G-Regel und halten Sie für uns Ihre Bestätigung über Impfung, Genesung oder Testung beim Empfang bereit um einen möglichst raschen Einlass zu gewährleisten. Betreffend der am Veranstaltungstag gültigen Vorschriften informieren wir Sie nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig per eMail.

Begrüßung
09:00-09:20 Uhr

Wir freuen uns Sie gemeinsam mit den Vertretern der Industrie in zwei Sälen und in der Ausstellungshalle zu begrüßen.

Augenoptik
09:20-10:20 Uhr

Für das Lenken von Kraftfahrzeugen sieht das österreichische Führerscheinrecht konkrete Anforderungen an die gesundheitliche Eignung und die visuelle Leistungsfähigkeit vor. Mag. Martin Hoffer wird über juristische Aspekte der Fahrtauglichkeit und die Anforderungen an den Visus je nach Führerscheingruppe referieren.

Mag. Martin Hoffer

Hörakustik
09:20-10:20 Uhr

Der Vortrag zu Kommunikationstrainings in der auralen Rehabilitation Erwachsener von Dr. Sybille Seybold, MPH verdeutlicht Aspekte in der Kommunikation von Personen mit Hörstörung. Sie veranschaulicht vor welchen Herausforderungen die betroffenen Personen stehen und welche Bedeutung den nahestehenden Angehörigen zukommt.

Mehr Informationen zu diesem Vortrag

Kommunikationstrainings in der auralen Rehabilitation Erwachsener

Durch eine erschwerte lautsprachliche Kommunikation wird die Alltagskommunikation auf vielfältige Weise beeinträchtigt, was in verschiedenen Lebensbereichen zu einer Veränderung führt. So berichten Personen mit Hörbeeinträchtigungen von Teil-, Miss- oder Nichtverstehen in Gesprächen was zu sozialem Rückzug und einer Belastung zwischenmenschlicher Kontakte führen kann. In Hinblick auf die psychosoziale Gesundheit werden in der Forschungsliteratur hörbedingte Kommunikationsschwierigkeiten daher als bedeutende Auswirkung von Hörbeeinträchtigungen genannt. Worin genau liegen hörbedingte Kommunikationsschwierigkeiten und weshalb haben sie einen großen Einfluss auf den Lebensalltag betroffener Personen? Der Vortrag greift diese Fragen auf und veranschaulicht das Entstehen und Auftreten von hörbedingten Kommunikationsschwierigkeiten. Auch werden die Bedeutung von Bezugspersonen und Auswirkungen auf sie selbst sowie von ihnen ausgehende Einflussmöglichkeiten zur Verbesserung der Alltagskommunikation dargelegt.

Kommunikationstrainings stellen einen Ansatz in der Auralen Rehabilitation dar, der darauf zielt die lautsprachliche Kommunikation trotz bestehender Hörbeeinträchtigung effektiv zu gestalten. Nach einer Einführung in den Forschungsstand zu Kommunikationstrainings in der Auralen Rehabilitation wird das Kommunikationstraining ZAK (Zusammen Aktiv Kommunizieren) als deutschsprachige Version des Kommunikationstrainings ACE (Active Communication Education) ausführlich hinsichtlich Ziel, Inhalt, Aufbau, Wirkweise und klinischer Implikation vorgestellt.

Zur Vortragenden

Dr. Sybille Seybold ist Logopädin (B.Sc.) und Gesundheitswissenschaftlerin (MPH) und promovierte 2021 am Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik der Universität Oldenburg zur Thematik hörbedingter Kommunikationsschwierigkeiten und Kommunikationstrainings in der Auralen Rehabilitation. Derzeit lehrt sie an der Jade Hochschule Oldenburg im Studiengang Logopädie das Themengebiet der Auralen Rehabilitation.

Sybille Seybold

Pause und Vormittagsbuffet
10:20-11:20 Uhr

Nutzen Sie die Pause um sich auf den Ständen der Industrie über deren Innovationen und Branchenneuheiten zu informieren.

Verleihung der ECOO Qualification in Optics Diplome
11:20-12:00 Uhr

Mit dem Diplom Europäische Qualifikation in Augenoptik – European Qualification in Optics – kurz EQO – unterstützt die ECOO die Harmonisierung und gemeinsame Weiterentwicklung von Ausbildungsstandards und Kompetenzen in Europa. Im Zuge vom OHI UPDATE 2021 erfolgt die feierliche Verleihung für die ersten 50 Absolventen in Europa.

ECOO Logo

Augenoptik
12:00-13:00 Uhr

Akanthamöben sind ubiquitär verbreitete Parasiten. Dr. Wilfried Glatz wird in seinem Vortrag über die Akanthamöbenkeratitis aufzeigen, dass meist in Kombination mit Kontaktlinsen diese Parasiten eine schwere Infektion der Hornhaut hervorrufen können, deren mögliche Folgen bis hin zur Erblindung reichen.

Mehr Informationen zu diesem Vortrag

Die Akanthamöbenkeratitis – eine seltene aber gefährliche Komplikation durch Kontaktlinsen

Akanthamöben sind ubiquitär verbreitete Parasiten. Meist in Kombination mit Kontaktlinsen können diese Parasiten eine schwere Infektion der Hornhaut hervorrufen, die bis zur Erblindung führen kann. Aufgrund der häufigeren Verwendung von Kontaktlinsen ist die Inzidenz steigend. Ein Bewusstsein für die Erkrankung, verbunden mit einer schnellen Diagnosestellung, bleibt ein wichtiger Faktor, um eine gute Sehschärfe zu bewahren und um Komplikationen zu vermeiden.

Dr. Wilfried Glatz

Hörakustik
12:00-13:00 Uhr

Studien belegen einen Zusammenhang zwischen kognitivem Abbau und Schwerhörigkeit in deren Folge es auch zu sozialer Isolierung, Einsamkeit und verringerter Kommunikation kommen kann. Prof. Dr. Josef Kessler wird in seinem Vortrag Hörverlust als Risiko für kognitive Beeinträchtigungen oder eine spätere Demenzentwicklung über Demenzprävention im Zusammenhang mit moderner Hörakustik berichten.

Mehr Informationen zu diesem Vortrag

Hörverlust als Risiko für kognitive Beeinträchtigungen oder eine spätere Demenzentwicklung

Die Menschen werden immer älter, und mit dem Älter werden nehmen auch altersassoziierte Krankheiten zu, die oft von sensorischen und motorischen Einschränkungen begleitet werden. Schwerhörigkeit im Alter ist ein fast universell anzutreffendes Phänomen, gleichzeitig sind die Prävalenz- und Inzidenzraten für die Entwicklung einer Demenz in diesem Alter sehr hoch. Viele Studien belegen einen Zusammenhang zwischen kognitivem Abbau und Schwerhörigkeit in deren Folge es auch zu sozialer Isolierung, Einsamkeit und verringerter Kommunikation kommen kann. Ein Teufelskreis, den es zu unterbrechen gilt, da diese Symptomkonstellation das Eintreten einer Demenz nachhaltig fördert.

Studien belegen, dass eine Kompensation der nachlassenden Hörfähigkeit zu einer Wiederherstellung kognitiver Funktionen, und somit zum anderen zu einer Demenzprävention führen kann. Damit einhergehend sollten auch geeignete kognitive Screenings für Hörgeschädigte zur Verfügung gestellt werden, die eine faire Beurteilung des geistigen Leistungsverhaltens erlauben und die nicht wegen sensorischer Einschränkungen zu einer falschen Pathologisierung führt. Solche Verfahren werden vorgestellt und auch Maßnahmen genannt, die das Demenzrisiko verringern können.

Prof. Dr. Josef Kessler

Mittagspause und Essen
13:00-14:30 Uhr

Genießen Sie ein Mittagessen von der Küche des SO/Vienna und nutzen Sie die Zeit für Gespräche und Informationsaustausch mit den Vertretern der Industrie.

Augenoptik
14:30-15:30 Uhr

Der Vortrag von Prof. Dr. Markus Egert zur Brillenhygiene und Keime auf Brillen gibt anhand aktueller, eigener Studien einen spannenden Einblick in den mikrobiellen Mikrokosmos, der sich an verschiedenen Stellen getragener Brillen finden lässt, und versucht eine erste Einordnung der Gesundheitsbedeutung des „Brillen-Mikrobioms“.

Prof. Dr. Markus Egert

Hörakustik
14:30-15:30 Uhr

Bei der verbalen Kommunikation im täglichen Leben sprechen häufig mehrere Personen gleichzeitig. Prof. Dr. Hartmut Meister wird in seinem Vortrag Aufmerksamkeit und Sprachverstehen in statischen und dynamischen Cocktail-Party-Situationen zu den Aspekten Aufmerksamkeit und Sprachverstehen in akustisch anspruchsvollen Situation referieren.

Mehr Informationen zu diesem Vortrag

Aufmerksamkeit und Sprachverstehen in statischen und dynamischen Cocktail-Party-Situationen

Bei der verbalen Kommunikation im t glichen Leben sprechen häufig mehrere Personen gleichzeitig. Dadurch wurde der Begriff “Cocktail-Party-Problem” geprägt, der sowohl für klinisch-praktische als auch wissenschaftliche Aspekte der Audiologie eine herausragende Rolle spielt. Solche Situationen stellen hohe Anforderungen an das auditive System und an kognitive Fähigkeiten der Zuhörer. Besonders Aufmerksamkeitsmechanismen scheinen für das Zuhören und Verstehen bei konkurrierenden Sprechern entscheidend zu sein: Wenn der Zielsprecher “statisch” ist, muss die Aufmerksamkeit auf eine Stimme fokussiert und der Hintergrund ausgeblendet werden. Allerdings spielen auch die Aufteilung und das Umschalten der Aufmerksamkeit eine Rolle, da der Zielsprecher auf gegebenenfalls unvorhersehbare Weise dynamisch wechseln kann.

Da typischerweise sowohl das Hörvermögen als auch verschiedene kognitive Fähigkeiten mit dem Alter abnehmen, ist die genauere Kenntnis von Aufmerksamkeitsmechanismen wichtig, die mit der Kommunikation in Cocktail-Party-Situationen verbunden sind. In einem längerfristig angelegten Projekt werden daher junge und ältere Personen ohne und mit Hörverlust in einem statischen und dynamischen Paradigma sprachaudiometrisch mit konkurrierenden Sprechern untersucht. Ziel dabei ist, verschiedene Aufmerksamkeitskonzepte zu differenzieren und die zugrundeliegenden Faktoren zu determinieren.

Der Vortrag zeigt zunächst grundlegende Aspekte des Sprachverstehens bei konkurrierenden Sprechern. Er geht darüber hinaus anhand von laufenden Studien der Frage nach, ob sich junge und ältere Menschen in Cocktail-Party-Situationen unterscheiden, welche Mechanismen dabei von Bedeutung sind und inwieweit Hörverlust und kognitive Leistungen eine Rolle spielen.

Zum Vortragenden

Hartmut Meister studierte zunächst Elektrotechnik mit Schwerpunkt Medizin-und Nachrichtentechnik, bevor er nach einer Tätigkeit als Dozent für medizinische Bildgebung in Essen wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HNO-Universitätsklinik in Köln wurde. Er promovierte 1999, wurde 2004 zum Privatdozenten und 2011 zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Seit 2002 ist er Leiter der Audiologischen Forschungsgruppe am Jean-Uhrmacher-Institut der Universität zu Köln. Er ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Gesellschaften und war von 2008 bis 2013 Vorsitzender des Fachausschusses Hörgerätetechnologie und Hörgeräteversorgung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Sprachwahrnehmung, Psychoakustik, Hörgeräte- und Cochlea-Implantat-Versorgung.

Prof. Dr. Hartmut Meister

Ab 15:30 Uhr:
OHI CHILL-OUT
Ein einzigartiger Street-Art und Lifestyle Event

Genießen Sie den Chill-Out Event im SO/Vienna gemeinsam mit uns und den Vertretern der Industrie.

Fortbildungspunkte

3 Fortbildungspunkte Österreich

Drei Fortbildungspunkte der Berufsgruppe Augenoptiker, Wirtschaftskammer Österreich, Fachgruppe Gesundheitsberufe

Vier interaktive GOC-Punkte vom General Optical Council

GOC Punkte Ocular Disease
GOC Punkte Optical Appliances

C-74689 – Acathamoebakeratitis – a rare but dangerous complication from contact lenses

Specific molecular analysis of the bacteriota on worn spectacles and solutions for daily praxis

ZVA Logo

Drei Weiterbildungspunkte des ZVA (Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen).

SBAO Logo Schweizerischer Berufsverband für Augenoptik und Optometrie

Der Schweizerischer Berufsverband für Augenoptik und Optometrie SBAO vergibt für die Teilnahme am OHI UPDATE 2 Credit Points.

DGA – Deutsche Gesellschaft für Audiologie e.V.

Sechs Fortbildungspunkte der DGA – Deutsche Gesellschaft für Audiologie e.V.

biha Punkte

Sechs Fortbildungspunkte der biha – Deutsche Bundesinnung der Hörakustiker.

biha-ID 21100901

Kulinarik

Wenn man schon eine Tagung an einem der schönsten Plätze in Wien besucht, so darf auch die Kulinarik nicht zu kurz kommen. Deshalb wird die Tagung und Industrieausstellung von der renommierten Küche des SO/Vienna begleitet. Die abschließende Abendveranstaltung mit Weinverkostung lässt auf einen guten Ausklang mit Branchengesprächen blicken.

Industrieausstellung

Nutzen Sie das OHI UPDATE 2021 als lokale Zusammenkunft mit führenden Unternehmen der Industrie in Augenoptik und Hörakustik. Erleben Sie Produktneuheiten und nutzen Sie das OHI UPDATE zum Gespräch mit Lieferanten und für Ihre Geschäftsanbahnung. Mit über 40 Partnern der Industrie ist das OHI UPDATE in Wien eine der bedeutendsten Ausstellungen der Branche. Der Zugang zur Industrieausstellung ist für Augenoptiker und Hörakustiker kostenlos!

Wir bedanken uns bei nachfolgenden Partnern der Industrie für Ihre Teilnahme am OHI UPDATE 2021. Diese alphabetisch geordnete Liste ist erst im Aufbau und deshalb noch nicht vollständig und wird laufend erweitert. Bitte besuchen Sie diese Seite demnächst wieder!

Alle Kontaktadressen, Telefonnummern, eMail-, Web- und Instagram-Links der Industrie finden Sie zudem auf der OHI UPDATE Ausstellerseite.

Abeye Logo
ALCON
Appenzeller Kontaktlinsen Logo
Audifon Logo
Audio Service
BHM Logo
Bilosa Logo
BRAUN Classics Logo
Clic Optic
Düsseldorf Eyewear Logo
Essilor Logo
Glasklar Logo
HECHT CONTACTLINSEN
Hetych Kontaktlinsen
HOYA Logo
LOGO IPRO
Krom Eyewear
Leyesens Logo
look occhiali
Menicon Logo
MPO Logo
Neumed AG Logo
opta data Logo
opti Logo
ottiko Logo
Phonak Logo
GN Resound Logo
Rodenstock Logo
Schick Industrie Logo
Schweizer Optik Logo
Sivantos Signa Logo
Silhouette Logo
Sorgner Optikgroßhandel Logo
Visall Brillenglas Logo
Wertgarantie Logo
WIDEX LOGO
WÖHLK Logo
ZEISS LOGO